Musikmuseum 9
18,00
inkl. gesetzl. MwSt. / zzgl. Versandkosten
musikmuseum

musikmuseum 9

Frühling und Liebe

Der gebürtige Innsbrucker Josef Pembaur (1848–1923) erhielt seine musikalische Ausbildung bei Anton Bruckner in Wien und Josef Rheinberger in München. Bereits im Alter von 26 Jahren wurde er zum Musikdirektor in Innsbruck berufen. Herausragend sind in seinem Schaffen die Liedkompositionen, in denen er Werke von international bekannten Dichtern, darunter Heine, Storm und Rilke, ebenso verarbeitete wie solche von Tiroler Lyrikern wie Anton Renk, Anton von Schullern oder Angelika von Hörmann.

Hörprobe

Pembaur – O bleib bei mir
0:00
Pembaur – Vier Lieder op. 91: Empor
0:00